logo

Erich-Kästner-Schule

Kindergarten | Grundschule | Gymnasium

14.11.2009 - 001

Vor genau 20 Jahren fiel die Berliner Mauer unter dem Druck des deutschen Volkes und ebnete den Weg zu der Wiedervereinigung beider deutschen Staaten. Dieses Ereignis wurde im Erich-Kästner-Gymnasium mit einem großen Projekt gewürdigt.

Die Schüler der zehnten Klasse haben die Fakten um die Teilung Deutschlands, inklusive Bau und Fall der Mauer besprochen, den Film „Good bye Lenin“ gesehen, über ihn diskutiert und Filmrezensionen geschrieben. Die Poster mit den wichtigsten Fakten der deutschen Geschichte seit dem zweiten Weltkrieg und mit ihren Rezensionen waren rechtzeitig zum Nationalfeiertag der BRD im Flur des Gymnasiums ausgestellt. In einem zweiten Schritt präsentierten die Zehnklässler die Ergebnisse ihrer Arbeit vor anderen Schülern und leisteten gute Aufklärungsarbeit (siehe Foto 1.). Andere Gymnasiasten sind neugierig geworden und wollten sich den Film ebenso anschauen. Letzte Etappe in der Projektarbeit: Die Schüler besuchten die Ausstellung über die Berliner Mauer in der Deutschen Botschaft in Sofia.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok