logo

Erich-Kästner-Schule

Kindergarten | Grundschule | Gymnasium

Auch dieses Jahr war der erste Schultag am 03.09. ein Fest für alle Schüler der Erich Kestner - Grundschule und – Gymnasium. Mit Beginn des Schuljahres kam die Unterstützung für unsere Schule seitens der ZfA in Form einer Schenkung von Büchern für die DSD-Klassen. Später bekamen wir auch von der Botschaft der USA Materialien auf Englisch für unsere Schulbibliothek geschenkt.

 

Nach der langen und erholsamen Sommerpause war erstmals viel Lernen angesagt. Die ersten gemeinsamen Aktivitäten waren für Ende September geplant. Die deutschen und bulgarischen Schüler der 3. und 4. Klasse haben in der Grünen Schule auf Tschepelare fleißig gelernt. Die Fünfklässler haben eine Lernreise zu der ehemaligen Bulgarischen Hauptstadt, Veliko Tarnovo gemacht. Dabei haben sie viel über die Geschichte der zweiten Bulgarischen Staates gelernt und Spaß gehabt.

 

Die Gymnasiasten der 9. bis 12. Klasse haben ab Oktober den Beruf des Reiseleiters geübt und dabei ihre Deutschkenntnisse in einer realen Situation unter Beweis gestellt. In dem Wahlfach Reiseführung, unter der Leitung von Maria Nedkova haben die Großen am 25.10. eine Lernführung zum Rila Kloster und am 21.11. eine nach Blagoewgrad durchgeführt. Ihre Texte über die Sehenswürdigkeiten haben die Schüler selbst recherchiert und aufbereitet.

 

Die Vorschule, zusammen mit den Schülern der 1. bis 3. Klase und mit dem Deutschen Zweig haben im Herbst das Traditionelle Laternenfest gefeiert und das Schulgelende mit dem Lich der Laternen und mit Kinderlachen erfüllt. Die Drittklässler haben ein Theaterstück über das Leben von St. Martin vorgeführt. Lehrer, Eltern und Freunde haben mitgefeiert.

 

Die Sportler unter uns waren sehr aktiv. Die Fußballer der Schule und des Gymnasiums haben an dem Fußballturnier der privaten Sofioter Schulen, von ELPI Super Sport organisiert, teilgenommen. Auch wenn es diesmal nicht um einen Pokal gereicht hat, sind wir doch stolz auf unsere Mannschaften. Kalojan aus der 8b hat eine Goldmedaille im Ringen gewonnen uns damit eine große Freude bereitet.

 

Im Herbst haben unsere Grundschüler große Erfolge gefeiert. Sechs Mädchen nahmen an der Kinder-Eurovision teil. Die Kinder haben mit dem Lied „Geheime Wachträume“, (Text und Musik Anna-Maria Delieva, eine von der Schultruppe „Singende Kangoroos“) den zweiten Platz ergattert. Weiter so, Mädchen!

 

Unsere Lehrer waren im Herbst für ihre Erfolge ausgezeichnet. Zheni Marinova und Mariana Dzhevlekova bekamen den Preis des Vereins der Sofioter Privaten Schulen. Der Schuldirektor, Prokop Pavlov hat einen Vortrag über die Zukunft der privaten Schulen auf der Konferenz anlässlich des zehnten Geburtstages der Organisation gehalten.

 

Mitten im Winter - Ende November bis Mitte Dezember, war es dann für 16 Schüler der 12. Klasse ziemlich heiß. Sie haben die DSD C1 Prüfung abgelegt. Und obwohl die Ergebnisse noch nicht bekannt gegeben wurden, glauben wir, dass alle unsere jungen Frauen und Männer den Test bestanden haben. Wir drücken die Daumen!

 

Nach dem Schulstress von Herbst und Winter kam die langersehnte Weihnachtszeit mit der traditionellen Weihnachtsfeier. Diesmal gab es in der Grundschule eine Theateraufführung und Bowlingspiel. Die Gymnasiasten haben in der Weihnachtsdisko ausgiebig gefeiert.

 

Doch 15 der Schulkinder hatten noch Engagements. Organisiert von der Musiklehrerin Plamena Slateva in der Vokalgruppe “Die singenden Kangoroos” haben die Mädchen ein Weihnachtskonzert in dem Kulturzentrum, Sofia (NDK) gegeben. Das Konzert unserer Kinder, mit den neuen Lieder von Hajgaschot Agasjan wird am Freitag, den 25.01.2008 ab 14.00 Uhr auf Kanal 1 ausgestrahlt.

 

Auch die Benachteiligten der Gesellschaft wurden von unseren Kindern nicht vergessen. Das soziale Engagement unserer Schule ist bekannt. Zu der Weihnachtszeit haben wir für die Mädchen und Jungen der Sonderschule in Tran Bettwäsche und Bettdecken, Staubsauger und Geschirrspüler besorgt und mit vielen Süssigkeiten ihre Weihnachtsfeier versüsst.

 

Um die Weihnachtszeit haben wir uns auch schweren Herzens von Anne Schumacher getrennt, die bei uns zwei Jahre lang Deutsch im Projekt unterrichtet hat. Wir danken und Wünschen weiterhin viel Erfolg!

 

Die verdiente Erholung nach getaner Arbeit war endlich da. Die Winterferien haben unsere Schüler unterschiedlich verbracht. Einige saßen zu Hause mit der Familie, andere haben Freunde und Verwandte besucht. Dritte wiederum waren mit unserem Sportlehrer Pavlin Kanev auf dem Balkangebirge. Nicht weit von Etropole, bei Kokalsko haben sie 5 Tage lang dem 1,5 Meter dicken Schnee genossen, sind Ski und Snowboard gefahren. Insgesamt ein gelungener Abschluss der Winterferien.

 

Zurück in die Schule begann ab Januar für die Gymnasiasten der 12. Klasse nicht nur der normale Unterricht, sondern verstärkt auch die Berufsorientierung. Zu diesen Zwecken war Anelia Lambova, Direktor der Fachrichtung Germanistik an der Neuen Bulgarischen Universität (NBU) – Sofia zu uns eingeladen worden. Sie hat unseren eingehenden Studenten das Fach Germanistik vorgestellt. In der Sondervorstellung für die Schüler der 11. und 12. Klasse hat Frau Lambova außerdem noch die Möglichkeiten und Forderungen für den Erwerb des Österreichischen Sprachdiploms (ofiziell anerkannt in Österreich, Deutschland und der Schweiz) im Zentrum für Fremdsprachen bei NBU erörtert. Die Sprachniveaus dort beginnen mit KID 1 und enden mit DSD C1.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok