logo

Erich-Kästner-Schule

Kindergarten | Grundschule | Gymnasium

  • 04.06.2014 - 001
  • 04.06.2014 - 002
  • 04.06.2014 - 003
  • 04.06.2014 - 004
  • 04.06.2014 - 005
  • 04.06.2014 - 006
  • 04.06.2014 - 007
  • 04.06.2014 - 008
  • 04.06.2014 - 009
  • 04.06.2014 - 010

Die jüngsten Kinder des Kindergartens luden ihre Eltern zum Frühlingsfest ein. Das Kindergartenzimmer wurde zur Waldwiese mit blühenden Bäumen und einem See mit glasklarem Wasser. Unter der Maske mit Hasenöhrchen strahlten Elitsa´s Augen, im Schneckenhäuschen versteckte sich Krumcho. Momchil war ein wuscheliges Bärchen. Pepi war mit Stacheln bedeckt. In der Rolle des fröhlichen, springlustigen Hasen tratt Boyancho auf. Yoanka war, versteht sich, das blauäugige Veilchen, und das Kuckuck Magi tratt als glänzende Darstellerin vor den Gästen auf, ohne jegliche Verlegenheit spühren zu lassen.

Die Kleinen, unterstützt von ihrer geliebten Frau Aleks, erzählten ein Frühlingsmärchen. Manche Märchenhelden suchten die sichere Umarmung von Mutti, es ist ja nicht einfach erst zwei Jahre alt zu sein und vor zahlreichem Publikum aufzutreten. Abschließend erhielten die Darsteller ein Geschenk –es flogen Luftbalons in die Luft – dann setzte das frohe Fest auf der Waldwiese fort.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok