logo

Erich-Kästner-Schule

Kindergarten | Grundschule | Gymnasium

  • 24.04.2013 - 001
  • 24.04.2013 - 002
  • 24.04.2013 - 003
  • 24.04.2013 - 004
  • 24.04.2013 - 005
  • 24.04.2013 - 006
  • 24.04.2013 - 007
  • 24.04.2013 - 008
  • 24.04.2013 - 009
  • 24.04.2013 - 010

Ein neuer und für uns alle erfolgsversprechender Anfang wurde am 18.04.2013 im Gymnasium gesetzt.

 

Zum ersten Mal wurde ein Tag der offenen Türen veranstaltet. Die Eltern der Kinder, die dieses Jahr die 7. Klasse abschließen und sich bewerben wollen, hatten die Möglichkeit, die Schulleiterin, Lehrer und Schüler kennenzulernen, wie auch den Unterricht zu besuchen und persönliche Eindrücke von unsrem Gymnasium zu gewinnen. Diese neue Initiative wurde mit großem Enthusiasmus von den Schülern und Lehrern entgegengenommen. Die mit viel Freude vorbereiteten Vorträge waren im Deutschunterricht (in der 11. und 12. Klasse), im Englischunterricht (in der 10. und 11. Klasse) und Chemie auf Deutsch (in der 9. Klasse).

 

Am größten war das Interesse der Eltern an den Vorträgen im Deutschunterricht in der 12. Klasse. Unter der Leitung von Frau Pavlova bewiesen die Schüler erneut ihre ausgezeichneten Kenntnisse in der deutschen Sprache, und gaben den Elftklässlern nützliche Hinweise hinsichtlich ihrer Vorbereitung auf das Sprachdiplom.

 

Das Lehrzimmer, in dem sich Frau Manova und die Achtklässler mit der schwierigen deutschen Sprache auseinandersetzen, erwies sich als viel zu eng für alle Eltern und Siebtklässler, die daran interessiert waren zu sehen, wie eine typische Deutschunterrichtsstunde im Gymnasium verläuft. Voller Stolz zeigten die Achtklässler was sie in acht Monaten alles erlernt haben.

 

Mehrere Gymnasiasten nahmen an der Vorträgen im Englischunterricht teil. Mit Hilfe von Frau Krupeva stellten sie Projekte über Ereignisse und große Persönlichkeiten aus unserer Geschichte unter dem Motto: „Bulgarien, wir gehören dir.“ vor.

 

Mit Neugier betraten Schüler und Eltern den Chemieraum, da sie dort interessante Experimente erwarteten. Unter der geschickten Leitung von Frau Chaneva verlief alles einwandfrei.

 

Für die gute Laune sorgte auch die Musik, ausgesucht von Herrn Taschev, Guitarauftritte von Schülern, sowie die Gebäudedeko und die Bilder der jüngeren Schüler im Schulhof.

 

Eltern und Schüler tranken Punsch auf den künftigen Erfolg dieser Initiative, wärend die Schüler sich an verschiedenen Leckerbissen heranmachten.

 

Das Ereignis endete mit einer Elternversammlung. Die Lehrer trafen und unterhielten sich mit den Eltern unserer Schüler, die auch Interesse an den Vorträgen zeigten und bei mehreren anwesend waren.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok