logo

Erich-Kästner-Schule

Kindergarten | Grundschule | Gymnasium

  • 27.02.2009 - 001
  • 27.02.2009 - 002
  • 27.02.2009 - 003
  • 27.02.2009 - 004
  • 27.02.2009 - 005
  • 27.02.2009 - 006
  • 27.02.2009 - 007
  • 27.02.2009 - 008
  • 27.02.2009 - 009
  • 27.02.2009 - 010
  • 27.02.2009 - 011
  • 27.02.2009 - 012
  • 27.02.2009 - 013
  • 27.02.2009 - 014
  • 27.02.2009 - 015

Sternstunde auf der Bühne unter dem Lampenlicht haben die Schüler der Klassen 5. und 7. erlebt. Sie nahmen an der zweisprachigen Veranstaltung, nach Kästners „Doppelte Lottchen“ teil. Die Aufführung war dem 110-ten Jahrestag des Namensgebers der Schule gewidmet.

 

Nur ein Klassiker kann sich gleichzeitig in zwei Personen wieder finden, meinten Erich-Alexander und Kästner-Boris. Lote setzt sich auf Luises Stuhl und…sieh da, sie kommt doppelt. Ob Eva und Plamena die Magie der Zwillinge wiedergeben können? Die Fünfklässler machen ernst. Sie spielen Völkerball, aber gießen trotzdem Öl ins Feuer.

 

Die Macher: Regie – Vera Aposstolova, Ton – Michail Goleminov, deutscher Teil – Ralitsa Georgieva, Musik – Plamena Zlateva, Kostüme – Violeta Konstantinova.