logo

Erich-Kästner-Schule

Kindergarten | Grundschule | Gymnasium

Prokop Pavlov

 

PROKOP PAVLOV

 

1980 – Abschluss in Pädagogik an der Universität in Blagoevgrad. Im gleichen Jahr wurde er methodischer Leiter des Bereiches „Pädagogisches Studentenpraktikum” an der Universität. Später war er Methodiklehrer für alle Schulen in der Region „Dimitrov“-Sofia. 

1986 - 1991 - Schulleiter an der 140. Schule, Sofia. Zu dieser Zeit nahm er an vielen Qualifikationsprogrammen als Lektor oder als Spezialist teil. Seine wichtigste Fortbildung war an einem einjährigen Programm für die Mittelstufe.

1991 - Experte an einer Filiale des Bildungsministeriums Region Sofia, und 8 Monate später - Filialleiter.

1993 - 1995 - Stellvertretender Schulleiter an der 149. Schule und später an der 37. Schule, Sofia, sowie auch Experte für Organisation der Mittelstufe im Regionalinstitut des Bildungsministeriums Region Sofia

Schuljahr 1995-96 - Schulleiter des Privaten Berufsgymnasiums für Management der Bereiche Sport und Tourismus-Sofia.

Seit 1996 - Schulleiter der Erich Kästner-Schule. Nach der Gründung des Deutschen Sprachgymnasiums „Erich Kästner” im Jahre 2001 leitete er auch die Bildungsstrukturen, die unter dem Namen Deutsche Schule „Erich Kästner” zu verstehen sind. Er hat viele Publikationen in der Presse, und in den letzten zwei Jahren veröffentlicht er auch wissenschaftliche Artikel in Handbücher der Bulgarischen Assoziation der Privaten Schulen und der Sofioter Universität.

2003 - Weiterbildung zur Leitung der Mittelstufe bei der University of Dayton - USA.

Seit 2004 - Lehrbeauftragter an der Sofioter Universität.

Richtet seine Bemühungen auf Erstellung von Projektdokumentation und gemeinsame Organisationsarbeit mit dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft, der Kulturabteilung bei der Botschaft Deutschlands und dem Bereich für Fremdsprachenbildung von Kindern ausländischer Bürger an der Erich-Kästner-Schule hin.

Nimmt aktiv am langfristigen Projekt „Begegnungsschule 2004-2014“ an der Erich-Kästner-Schule als einer der Teamleiter teil. Das Projekt findet dauerhaft seinen Platz im Schulalltag.

2009 erhält er die Auszeichnung „Erfolgreiche Karriereentwicklung“ des Karrierezentrums an der Südwestlichen Universität „Neofit Rilski” – Blagoevgrad.

In der Zeit von 2010 bis 2012 nimmt er an der Teamarbeit von Pädagogen aus der Hauptstadt zwecks Erstellung eines Enturfs von einem Gesetz über die Schulbildung teil.

Im Mai 2011 wird ihm die Auszeichnung des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft „Neofit Rilski“ für seine genzheitliche hochprofessionelle Arbeit verliehen.

Als Autor von Artikeln leistet er aktiv seinen Beitrag im Bereich der Allgemeinen Theorie der bulgarischen Sekundärbildung:

  • "Konkretheit, Praktizität und Tatkraft – die wahrhaftten Prinzipien des Alternativseins" - 2002.
  • "Geliebter Freund der intelektuellen Menschheit.Erziehung im Geiste von Erich Kästner" - 2003.
  • "Theoretische Richtlinien vom Management der privaten Grundschule" - 2004.
  • "Normen der bulgarischen Hochsprache. Anwendung des Kontinuitätsprinzips im Bulgarischunterrich - 4 - 5 Klasse" - 2004.
  • "Gedanken über Probleme des Verhaltens" - 2005.
  • "Elternarbeit – Neuigkeiten oder alles "Neue" ist gut vergessenes Altes" - 2010.
  • "Staatlicher Bildungsinspektionsstandard" - 2011.
  • "Striche aus der 17-jährigen Geschichte der Erich-Kästner-Schule" - 2011.

Gründungsmitglied von Club „Alumni”, gegründet am 11.11.2011 als gemeinnützige Organisation von Studierenden, Doktoranden, die Absolventen der Zweigstelle der Sofioter Universität „Kliment Ohridski” und der Südwestlichen Universität „Neofit Rilski”sind.

Ende 2012 nimmt er aktiv an den Diskussionen der Bildungskommission bei der 41-ten Volksversammlung betreffend den Entwurf und die Ergänzungen zu ihm nach erster Lesung des Gesetzes über die Schulbildung teil.

In der Zeit von 2010 bis 2013 arbeitet er zusammen mit weiteren Schulleitern in den Sommerakademien der Vereinigung „Berufsforum Bildung” an den Themen:

  • Erstellung und Management von Projekten” -2012.
  • Die Schule und seine Partner” – 2013.

In Oktober 2013 bei der Internationalen Konferenz zum Thema „Schulische Gesundheitsförderung” ist Prokop Pavlov offizieller Vertreter – Vortragender im Namen der Bulgarischen Assoziation der Privatschulen.

2013 - Unter seiner Führung erhält die Grundschule die zertifizierte Mitgliedschaft im Verein „Cambridge Schools Association in Bulgaria“

  • Er organisiert äußerst erfolgreiche Kampagnen für Unterstützung  sozial benachteiligter und behinderter Kinder. Jedes Jahr veranstaltet er einen Weihnachtsmarkt und so werden viele Spenden für den wohltätigen Zweck von Kindern und Eltern gesammelt.

2014 - Er bekam die Ehrenkunde „Der beste Partner“- Direktor von der Kasse der gegenseitigen Hilfe der Lehrer, für seinen persönlichen Beitrag.

  • Schüler erreichten den zweiten Platz in der Kinderquizshow „1,2 oder 3“ des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).
  • Herr Pavlov arbeitet aktiv am Jahresplan von der bulgarischen Assoziation der Privatschulen, vorwiegend im Bereich der Methodik und Verwaltung.

2015 - Er erwirbt die Lizenz für Organisation und Durchführung der Ausbildung in der Verkehrssicherheit /Lizenz № 0026 /11.10.2015/

  • Schüler aus der 3., 4., 5. und 7 Klasse waren Finalisten bei einer Ausstellung der Generalversammlung der Vereinten Nationen
  • Er setzte in der Primarstufe und in der Vorschulklasse die methodische Arbeit nach dem System Jump Math in Zusammenarbeit mit dem Institut zur fortschrittlichen Ausbildung durch.

2016 –  Herr Pavlov wurde  von der Stiftung „Kuzmanov“ mit dem Preis „Aufklärer der bulgarischen Ausbildung“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung bekam er für seine umfassende Tätigkeit und sein großes Engagement bei der Umsetzung der Ziele der humanen Ausbildung und bei der Bewahrung der Werte und der unvergänglichen Traditionen in der bulgarischen Schule.

  • Er arbeitet in einem Team mit Experten und Wissenschaftlern, die sich mit dem Erstellen der Standards des Gesetzes der Vorschul- und Schulausbildung beschäftigen, um die Leistungsstandards der Bildungsinstitutionen zu sichern.
  • Im Juni 2016 ist er ein aktiver Teilnehmer an der ersten nationalen Lehrerversammlung in Sofia.
  • Es folgen immer mehr Auszeichnungen bei internationalen und nationalen Wettbewerben, Olympiaden und Wettkämpfen von Schülern der Erich-Kästner-Schule.                                                                                                                                    

 

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Grund- und Oberschule

Die Schule verbindet erfolgreich das obligatorische Schulprogramm des bulgarischen Bildungsministeriums mit einem intensiven Deutschunterricht. Die Methodik des Deutschunterrichtes wurde mit der Beteiligung von Lehrern aus Deutschland entwickelt. Sie verbindet die modernen europäischen Unterrichtsmethoden mit diesen aus dem bulgarischen Schulsystem. Der Informatik-Unterricht beginnt ab Klasse 1., Englisch als zweite Fremdsprache wird ab Klasse 4. gelernt.

Weiterlesen...


Schuldirektor

Prokop Pavlov  

PROKOP PAVLOV
Seit 1996 - Schulleiter der Erich Kästner-Schule

pavlov@eks-bg.eu

 

Weiterlesen...


Einrichtung

Grund- und Oberschule

Die Schüler verfügen über geräumige, helle und gut ausgestattete Räumlichkeiten.

Weiterlesen...


Schulgebühren

Vollständige Auflistung der Gebühren in der Erich-Kästner-Grundschule, sowie der Bedingungen für Preisnachlässe.

Weiterlesen...


Anmeldung

Liste der erforderlichen Einschreibungsunterlagen.

Weiterlesen...